Energieberatung Anna Sieling

Wir analysieren Ihr Gebäude!



Mit welchen Leistungen als Energieberaterin kann ich Sie unterstützen?

"Als gelernte Zimmerin habe ich die Fazination erfahren, Gebäude zu formen. Gebäude müssen nicht zwangsläufig empor wachsen, sie können auch mit kleinerem Therapien wieder zu energetisch wertigen Objekten werden."

Der Fachbeirat aus der Vereinigung der Landesdenkmalpfleger in der Bundesrepublik Deutschland (VdL) und die Wissenschaftlich-Technische Arbeitsgemeinschaft für Bauwerkserhaltung und Denkmalpflege (WTA) GmbH befindet über den Listeneintrag "Energieberater für Baudenkmal und erhaltenswerte Bausubstanz". Dieser wird benötigt, dass bei der KfW als Sachverständiger die Fördermittel für Effizienzhaus, Effizienzgebäude oder für Einzelmaßnahmen beantragt, begleitet und überwacht werden können.

Nicht nur Baudenkmale, sondern auch besonders erhaltenswerte Bausubstanz (BEB) kann durch die KfW gefördert werden. Sprechen Sie mich gerne dazu an. Besonders bei Altbauten kommt es häufig zu reduzierbaren Energieverlusten.

Substanziell unterscheiden sich Denkmale und BEB als historische Bausubstanz oft wenig von Altbauten. Dabei geht es um die Definition und aus welchen Gründen das Baudenkmal als Baudenkmal eingestuft ind die Denkmalliste eingetragen wurde. So oder so - es ist sehr wichtig nach einer Sanierung auf Schadensfreiheit zu achten. Im Rahmen der Fachplanung erstelle ich eine hygrische Analyse, damit Temperaturtiefpunkte für die Tauwasserbildung und einem möglichen Schimmelpilzbefall benannt und Lösungen dafür gefunden werden können.

 

Auswahl einiger bundesweiter Förderprogramme:

Denkmalförderungen* für WG und NWG:

Denkmalförderungen* für WG und NWG:

BEG Förderung als Effizienzhaus bei Wohngebäuden , Effizienzgebäude bei Nichtwohngebäuden oder Einzelmaßnahmen (BEG EM)

*Eine Fördermittelberatung findet kann nur für die energetische Sanierung von KfW und BAFA erbracht werden.